Na, klar finde ich das gut,

dass Macron gewonnen hat. Und dann auch noch so deutlich. Und na klar, ist es weniger erfreulich, dass ein Drittel der Wählerinnen und Wähler sich für diese Kreide gefressen habende, rechtsradikale, ausländerfeindliche und illiberale Gegenkandidatin ausgesprochen haben.

Auch unerfreulich: die geringe Wahlbeteiligung. Und die vermutlich große Zahl an ungültigen Stimmen.

Aber noch ist wenig geschafft – bei den Parlamentswahlen kommt es darauf, dass eine verläßliche Mehrheit für Macron ins Parlament einzieht. Und deswegen sind die kommenden Tage und Wochen vorentscheidend.

Ansonsten haben wir 2022 eine wahrscheinliche Präsidentin Le Pen.

Verblüfft

Als Beamter habe ich Anspruch auf Beihilfe und ich bin privat krankenversichert.

Das bedeutet: ich bekomme die Arztrechnungen, die ich dann überweise und muss beim „Landesamt für Besoldung und Versorgung “ (LBV) und bei der Krankenkasse die Erstattung der Kosten beantragen. Die dann zumiest zu 100% übernommen werden.

Das Verblüffende ist: beim LBV dauerte die Abrechnung unlängst 5 Tage, bei der Krankenversicherung dauert es noch.

Und: bei der Krankenversicherung kann ich nur über Smartphone mit iOS oder Android die Anträge und Belege digital einreiche, nicht jedoch über den Rechner oder Smartphones mit Windows-Betriebssystem. Eine merkwürdige Politik.

Das LBV hat hingegen die Möglichkeit geschaffen, über das Einscannen auf jedem Rechner die Abrechnung digital einzureichen.  Das erleichtert das Abrechnen ungemein.

 

Glück gehört dazu

Donnerstag, ich fuhr mit dem Fahrrad ein paar Besorgungen machen, ging in einen Laden, kam wieder raus, suchte nach meinem Schlüsselbund. Keiner da, nirgends.

Anruf zuhause, auch da war er nicht.

Leichte Panik stieg auf, ich richtete den Blick auf einen Stehtisch vor einem Blumenladen und sah: meinen Schlüsselbund. Alles Schlüssel waren dran.

Mein Glaube an die Menschheit war wieder hergestellt.